Veranstaltungskalender

<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

TGB - Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter

Twitter Image

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook Image

Ein Urteil, ja; aber vollständige Aufklärung sieht anders aus. PDF  | Drucken |

--- Ein Urteil, ja; aber vollständige Aufklärung sieht anders aus. ---

Während bereits der gesamte NSU-Prozess auf über fünf Jahre hinweg von Wiedersprüchen, Ungereimheiten und immer weiteren offen Fragen geprägt war, kam es nun zu einem Urteil, mit dem niemand so wirklich zufrieden sein kann; weder wir, noch unser Rechtssystem und erst Recht nicht die Hinterbliebenen der Opfer des rechtsextremen Terrorismus. Kein in Deutschland lebender und an Rechtsstaatlichkeit und Gerechtigkeit glaubender Bürger kann mit dem Abschluss dieses Prozesses zu frieden sein.

Unzählige Netzwerke und Verbindungen zwischen dem NSU, seinen Mitgliedern, dem Verfassungsschutz und der Sicherheitsbehörden wurden nicht aufgeklärt, wobei während des Prozesses immer wieder eindeutige Hinweise auf diese Verbindungen ans Tageslicht drangen.

Wie Groß ist der NSU???
Welche Rolle spielt der Staat???

Solange alle offenen Fragen rund um den NSU nicht vollständig aufgelöst und beantwortet werden und die Identitäten weiterer Verantwortlichen nicht aufgedeckt und zur Rechenschaft gezogen werden können sich die Türken in Deutschland nicht in Sicherheit wiegen.

Eine vollständige Aufklärung kann nur unser aller Begehren sein.

 
STOPPT DIE HETZE UND LASST DIE MISSION: TITELVERTEIDIGUNG ENDLICH BEGINNEN PDF  | Drucken |

+++ STOPPT DIE HETZE UND LASST DIE MISSION: TITELVERTEIDIGUNG ENDLICH BEGINNEN +++

Heute startet die Deutsche Nationalmannschaft ihre lange WM-Reise.
Die Türkische Gemeinde zu Berlin wünscht der DFB-Auswahl viel Erfolg auf ihrem Weg zur Titelverteidigung.
Dieses Team, das unsere heterogene und von Interkulturalität geprägte Gesellschaft vertritt erfüllt alle in Deutschland lebende Menschen mit Stolz.

Die jüngsten Ereignisse und Entwicklungen, die die Spieler Gündogan und Özil betreffen, geben uns jedoch Anlass zur Sorge. Längst ist klar, dass das Problem ein inner- und außenpolitisches Problem darstellt und Rassismus auf höchstem Niveau mittlerweile schon auf die Fantribüne der Deutschen Nationalmannschaft trägt und Rassisten eine öffentliche Plattform bietet und die ohnehin in Deutschland steigende fremdenfeindliche Stimmung weiter anheizt.

Dass ein Bild mit dem Präsidenten der Republik Türkei für mehr Furore sorgt als das WM-Teilnahme selbst, hält die Frage offen, ob die Türkei und der Präsident der Republik Türkei als ein Feind der Bundesrepublik Deutschland betrachtet wird. Die Pfiffe auf den Rängen und auch die zutiefst beleidigenden Äußerungen von Parteipolitikern und gewissen Stadträten zeigen einige wahre Gesichter auf und gipfelte mit erheblichem Sachschaden am Eigentum des Spielers Gündogan. Wir denken die nächste Stufe dieses Hasses ist uns allen bekannt.

Die Türkische Gemeinde zu Berlin hat sich in der Vergangenheit stets gegen jede Art von Rassismus entgegengestellt und wird auch in Zukunft an ihren Prinzipien festhalten und gegen jegliche Art von Rassismus vorgehen. Die Türkische Gemeinde zu Berlin stellt sich mit aller Macht gegen die Hetze gegen Ilkay Gündogan und Mesut Özil. Schweigen bestätigt und nährt Rassismus. Wir solidarisieren uns mit der Deutschen Nationalmannschaft und allen Herkunftshintergründen ihrer Spieler und respektieren ihren Bezug zu Deutschland und ihren Herkunftsländern. Die Türkische Gemeinde zu Berlin fordert alle dazu auf, es ihr gleichzutun und sich für alle Spieler einzusetzen und dem Rassismus auf den Rängen und überall Einhalt zu gebieten.

Nutzen wir die Zeit der Weltmeisterschaft und des Miteinanders einander noch näher zu kommen und durch unsere Einheit die Titelverteidigung einzufahren.

Die Türkische Gemeinde zu Berlin

 
Frau Dr. Barbara Slowik ist neue Polizeipräsidentin in Berlin PDF  | Drucken |
+++ Pressemitteilung der Türkischen Gemeinde zu Berlin +++

Die Türkische Gemeinde zu Berlin nahm gestern an der Amtseinführung der neuen Polizeipräsidentin in Berlin teil. Wir gratulieren Fr. Dr. Slowik zu Ihrer neuen Aufgabe und wünschen Ihr viel Erfolg. Berlin ist eine Stadt mit besonderen Sicherheitsfragen und anspruchsvollen interkulturellen Herausforderungen. Wir haben keine Zweifel, dass die Berliner Polizei unter der Leitung von Fr. Dr. Slowik diese Aufgabe meistern wird. Die neue Energie und der Tatendrang, den Fr. Dr. Slowik in dieses Amt trägt wird bereits durch ihre Forderung nach mehr Personal deutlich. Die Türkische Gemeinde zu Berlin blickt auf eine langjährige Kooperation und Zusammenarbeit mit der Berliner Polizei zurück und wird auch in Zukunft an der Lösung der Probleme in unserer Stadt aktiv beitragen und bietet Ihre Hilfe in jeglichen Sicherheitsfragen an.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 37
Deutsch (Deutschland)Turkish (Turkiye)

Bakıcı Aile

Siz de bakıcı aile olmak istiyorsanız bizimle irtibata geçin.

Size ulaşabileceğimiz bir telefon veya e-mail adresinizi bize gönderin.

Daha fazla bilgi için BAKICI AİLE BİLGİ dosyasını inceleyin.

Müracaat: info(at)tgb-berlin.de

Antidiskriminierung

Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Betrag: 

Newsletter

Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner